Im Blick Rheinberg, Köln, Bonn & Leverkusen

Überschrift

Bitte geben Sie hier Ihren Text ein!

mehr

der dinosaurierpark in der eifel hat zuwachs bekommen

Das größte Lebewesen der Welt war ein Fisch ...

Vor knapp 400 Millionen Jahren war das größte Lebewesen der Erde ein… Fisch. Ein lebensgroßes Modell dieses gewaltigen Urzeitfisches mit dem gepanzerten Kopf ist seit kurzem im Dinosaurierpark Teufelsschlucht in der Eifel in einer ganz neuen Ausstellung zu sehen. Zahlreiche weitere Wasserbewohner aus verschiedenen Erdzeitaltern sind dort versammelt: Etwa der Ophthalmosaurus, ein Jäger der Tiefsee aus dem Jura mit großen, durch Knochenringe verstärkten Augen oder die größte bisher bekannte Schildkröte, die beweist, dass der Name „Giganten der Urmeere“ für die neue Ausstellung durchaus angemessen ist.

mehr

Das belgische bier ist jetzt besonders wertvoll

Das belgische Bier gehört ab sofort zum immateriellen Kulturerbe der Mensch- heit. Dies hat der zuständige Ausschuss der UNESCO nach seiner Sitzung am Mittwoch, 30. November, im äthiopischen Addis Abeba verkündet. Wie der flä- mische Kulturminister Sven Gatz (Open VLD) auf seiner Webseite erläutert, sind die belgische Braukunst und die Vielfalt der Bierkultur einzigartig.

mehr

Wer Golf spielt, findet Entspannung mit Schwung

der Deutschen Golf Verband (DGV) macht werbung fürs spiel mit dem kleinen ball

Was Anfänger beim Einstieg wissen sollten ...

"Zur aktiven Stressbewältigung eignen sich vor allem Sport oder Entspannungs-rituale“, sagt die Ärztin, Psychologin und Stress-Managerin Dr. Rita Trettin und empfiehlt den Golfsport als Maßnahme. Bei einer Runde Golf kämen körperliche Fitness, psychische Entspannung, der Kontakt mit guten Freunden und der Auf- enthalt in der Natur zusammen. Eine aktuelle Imagestudie des Deutschen Golf Verbands (DGV) hat dies bestätigt. Hinzu kommt: Der Golfspieler verbraucht auf einer Runde 1200 Kalorien. Eine Runde Golf ist mehrere Kilometer lang, sie senkt den Cholesterinspiegel um 15 Prozent und das Körpergewicht um etwa ein Kilo.

mehr

jetzt auch private feiern auf schloss homburg möglich

Das Forum von Schloss Homburg soll noch vielfältiger genutzt werden. Mit einem neuen Angebot für private Feiern will der Oberbergische Kreis das Schloss jetzt öffnen.  "Das Forum ist als Zentrum des Kulturprogramms auf Schloss Homburg bekannt. Es ist Schauplatz für Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Vorträge und Empfänge. Daneben wollen wir jetzt die Neue Orangerie, das Gartenzimmer, den Barockgarten und die Burgküche auch verstärkt für private Anlässe anbieten", sagt Kreisdirektor Klaus Grootens. Das historische Ensemble mit dem 2014 neu errichte- ten Forum soll einen perfekten Rahmen für private Anlässe bieten

mehr
dafür bieten sich Das Forum
mit der Neuen Orangerie
und dem Barockgarten an