Im Blick Rheinberg, Köln, Bonn & Leverkusen

Düsseldorf: Europas größte Grünfassade

Das Geschäfts- und Bürohausensemble Kö-Bogen II in der Düsseldorfer Innenstadt ist nahezu fertiggestellt. Die ersten Geschäfte haben schon seit dem Sommer in der Schadowstraße geöffnet. Kö-Bogen II war von Beginn an jedoch lediglich die Projektbezeichnung für das Bauvorhaben der CENTRUM Gruppe und B&L Gruppe. Nun ist für das beeindruckende Ensemble ein Name gefunden – es heißt ab sofort KII und ist das Gebäudes mit Europas größter Grünfassade.

mehr

köln

Am Schokoladenmuseum im Rheinauhafen steht ein Riesenrad der Superlative

Köln hat ein neues Wahrzeichen - zumindest bis 1.November 

Kölns neues Wahrzeichen bleibt vorerst erhalten. Seit Juni dieses Jahres können Kölner sowie Köln-Besucher am Rheinauhafen eine spaktakuläre Aussicht über die Domstadt genießen: Vom Riesenrad aus. Jetzt sollte es eigentlich wieder abgebaut werden. Annette Imhoff, Geschäftsführerin des Schokoladenmuseums, und Riesenradbetreiber Willi Kipp aus Bonn verständigten sich jedoch: Bis 1.November bleibt das Europa-Rad nun am Schokoladenmuseum stehen.

mehr

königswinter

 Wanderregeln im Siebengebirge  -  "Knöllchen"  für  "Wildradler"

Seit dem Jahr 2013 stellt der Wegeplan im Siebengebirge klar: Besucher dürfen nur entsprechend gekennzeichnete Wege begehen oder befahren.  Ehemalige Pfade und Wege ohne Markierung dürfen nicht genutzt werden, querfeldein marschieren oder fahren ist ohnehin untersagt. Leider halten sich nicht alle Erholungssuchen-den im Siebengebirge an diese Regeln. In der letzten Zeit häuften sich bei den zuständigen Behörden besonders die Klagen über Fahrer von Mountainbikes sowie über freilaufende Hunde im ältesten Waldnaturschutzgebiet Deutschlands.Jetzt gibt es Kontrollen und Verwarnungsgelder. "Knöllchen" im Siebengebirge

mehr

düsseldorf

das Schumann-Haus wird zu einem Schumann-Museum umgebaut

Von 1852 bis 1855 war das Haus Bilkerstraße 15 in Düsseldorf Wohnsitz des Musi-kerehepaars Robert und Clara Schumann und ihrer Kinder. Es ist das einzige in seiner historischen Bausubstanz erhaltene Wohnhaus der Familie. Aufgrund seiner besonderen historischen Bedeutung wird das Gebäude denkmalgerecht saniert, erweitert und umgebaut – und zu einem Schumann-Museum hergerichtet. Unter der Leitung des Heinrich-Heine-Institutes wird das Schumann-Haus künftig in das übergreifende Konzept der Bilker Straße als "Straße der Romantik und Revolution" eingebunden. Die ersten Baumaßnahmen starteten Oktober 2019.

mehr

köln

Wissenschaftler der TH Köln entwickeln neuartiges Verfahren für Mineraldünger

Naturschonend: Weniger Dünger bei gleichem Ertrag

Wissenschaftler des Instituts für Bau- und Landmaschinentechnik der TH Köln haben in Kooperation mit der Kverneland Group Soest GmbH ein neuartiges Verfahren entwickelt, mit dem sich über 25 Prozent des Mineraldüngers bei der Unterfußdüngung von Mais einsparen lässt. Das zeigten erste Versuche. Der punktgenau gedüngte Mais kam mit den extrem trockenen Sommermonaten 2018 und 2019 besser zurecht als die Vergleichsvarianten mit herkömmlicher Düngung.

mehr

in siegburg hat sich der verein „Natürlich Streuobst e.V.“ gegründet

In Siegburg hat sich der kreisweit tätige Verein „Natürlich Streuobst e.V.“ gegründet! Ziel des Vereins ist es, die vielerorts im Rhein-Sieg-Kreis noch vorhandenen alten Streuobstwiesen zu erhalten, zu pflegen und interessierte Bürgerinnen, Bürger, Obstwiesenbesitzer und Obstwiesenbesitzerinnen fachkundig zu beraten.

mehr
im rhein-sieg-kreis wollen sich bürger um obstwiesen kümmern