Im Blick Rheinberg, Köln, Bonn & Leverkusen

Überschrift

Bitte geben Sie hier Ihren Text ein!

mehr

köln

Die Domstadt feiert 200 Jahre Karneval - im mittelpunkt die roten funken

Aber: Prinzen-Proklamation erstmals ohne den Kardinal

Mit rund 70 Veranstaltungen feiern die Rote Funken (unser Bild), das größte und älteste Traditionskorps der Stadt Köln, ihren 200. Geburtstag. Vom Unplugged-Konzert über historische und zeitgenössische Ausstellungen bis hin zu philharmo-nischen Konzerten und einer großen Revue in der Lanxess-Arena reicht das Ge-burtstags-Programm. Die Roten Funken begleiteten den ersten Karnevalsprinzen 1823 bei seinem Umzug auf dem Kölner Neumarkt. Mit den Funken feiern drei weitere Gesellschaften und vor allem das  Festkomitee 200 Jahre Karneval in Köln. -  Nicht dabei ist erstmals seit Jahrzehnten allerdings der Kölner Erzbischof Kardinal Woelkei. Er wurde zur feierlichen Proklamation des Kölner Dreigstirns nicht eingeladen. Das Erzbistums wünscht trotzdem eine "wunderbare Session".

mehr

Düsseldorf

so wirbt Die Landeshauptstadt für die fussball-europameisterschaft 2024

In zwei Jahren startet die UEFA EURO 2024, und der Countdown in Düsseldorf nimmt jetzt schon Fahrt auf. "Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist stolz, Mitausrich-ter der nächsten EURO zu sein", sagt Oberbürgermeister Stephan Keller. "Ab sofort machen zwei Elektrobusse auf unseren Straßen Werbung für die Fußball-Europa--meisterschaft und unterstreichen dabei, wie wichtig uns das Ziel der Klimaneutra-lität bis 2035 ist." Die UEFA EURO 2024 findet vom 14. Juni bis zum 14. Juli 2024 in zehn deutschen Städten statt.

mehr

köln

worüber sich der immobilienmarkt am rhein gedanken macht  

Experten wollen mehr Büros in der Kölner Innenstadt

Immobilienexperten plädieren dafür, bei den Diskussionen über die Zukunft der Kölner Innenstadt die Büroimmobilien mehr in den Fokus zu rücken und über Möglichkeiten nachzudenken, diesen den gebührenden Raum zuzubilligen. „Attrak-tive innerstädtische Büro-Angebote ziehen attraktive Nutzer an. Die wiederum bringen Kaufkraft in die City, beleben diese und haben Interesse, an der positiven Entwicklung ihres Standortes mitzuarbeiten“, erläutern Immobilienexperten.

mehr

rhein, ruhr und sieg

 Drei reizvolle Radwege mit Bergischem Panorama

Durch das Bergische Land radeln und reizvolle Ausblicke genießen - das kann man optimal auf den Bergischen Panorama-Radwegen. Im Urlaub in der Region. Und das nicht nur für Rheinländer. Bekannt sind die Radwege un-ter der Marke „einfach bergisch radeln“. Durch den Umbau der ehemaligen Bahntrassen, ohne große Stei-gung, zu gut ausgebauten Radwegen kann man die Mittelgebirgsregion bequem erkunden. Die drei Bergischen Panorama-Radwege – der Bergische Panorama-Rad-weg (132 km), der PanoramaRadweg niederbergbahn (35 km) und der Panorama-Radweg Balkantrasse (51 km) – liegen zwischen Ruhr, Rhein und Sieg.

mehr

Es gibt eine neue Radwanderkarte für die Wasserburgen-Route

Über 120 Burgen und Schlösser liegen entlang der Wasserburgen-Route. Sie führt auf über 380 km steigungsarm am Rande der Eifel und der Kölner Bucht durch die wasserburgenreichste Region Europas. Von Bonn aus geht es durch den linksrhei-nischen Rhein-Sieg-Kreis nach Euskirchen, weiter nach Aachen und über Eschwei-ler und Düren zurück nach Bonn.

mehr
Die Route führt über 380 km
von bonn über aachen und wieder zurück nach bonn