Im Blick Rheinberg, Köln, Bonn & Leverkusen

Warum die Blätter sich färben und vom Baum fallen

Sattes Rot, Sonnengelb und leuchtendes Orange – die farbenfrohen Blätter der Bäume sind typisch für den Herbst. Warum das so ist, erklärt Matthias Habel (Bild links), Mete-orologe und Pressesprecher bei WetterOnline. Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, beginnen die Bäume, das Blattgrün abzu-bauen. Und dass die Bäume im Herbst ihre Blätter verlieren, ist eine reine Überle-bensmaßnahme. Der Wetter-Online-Dienst hat seinen Sitz bei Bonn und erläutert sehr genau, was es mit dem vielen Laub in dieser Jahreszeit so auf sich hat.

mehr

leverkusen

In köln nur noch wenig platz, in düsseldorf zu teuer - wohin also mit dem büro?

Leverkusen erlebt als Büro-Standort eine neue Rekordmarke

Leverkusen kann sich weiterhin als Alternativ-Standort zu Köln und Düsseldorf profilieren und profitiert auch künftig von Flächenknappheit und Nachfrageüber-hang der benachbarten Metropolen. Die schon vorher sehr niedrige Leerstands-quote in Köln sinkt weiterhin auf 2,6 % und die Durchschnittsmiete in Düsseldorf erzielt ein neues Rekordhoch von 16,20 €. Also Leverkusen. Wie attraktiv der Leverkusener Büromarkt ist, zeigten ausgewählten Ansiedlungserfolge von WfL-Prokurist und Ansiedlungsexperte Achim Willke.

mehr

bonn

 Die Bundesstadt registrierte bereits 71 % mehr Besucher als im vorjahr

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2019 haben insgesamt 1 455 371 Gäste in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis übernachtet. Das ist ein Plus von 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Zahlen gab das Landesamt NRW bekannt.
In Bonn gab es bei den Übernachtungen eine Steigerung von 7,1 Prozent im Ver-gleich zum Vorjahreszeitraum. Die gestiegenen Zahlen für das erste Halbjahr 2019 für die Stadt Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis zeigen, dass die Region für Besucher und Tagungsgäste ein attraktives Ziel ist.

mehr

düsseldorf

der medienhafen soll ein ganz besonderes haus-highlight bekommen

Der Ratinger Projektentwickler INTERBODEN wird in diesem Jahr am Düsseldorfer Medienhafen ein Bürogebäude in Holzhybridbauweise errichten, das erste dieser Art in der Landeshauptstadt. Der Stadtrat hat dem Entwurf des Düsseldorfer Archi-tekturbüros HPP Architekten zugestimmt. Demnach wird an der Speditionsstraße 2  – zwischen den beiden schon in Bau befindlichen Projekten trivago und heimatha-fen – ein Bürogebäude mit rund 5.200 Quadratmetern Nutzfläche sowie 600 qm  Fläche für gastronomische Nutzungen im Erdgeschoss entstehen.  Mit der Fertig-stellung rechnet der Entwickler bis zum Jahr 2021.

mehr

köln

Verkehrsexperten testen den "grünen Pfeil" für Radfahrer

Nicht nur in der Domstadt ist der Test aber umstritten

In zehn deutschen Städten testet man gegenwärtig den grünen Pfeil für Fahr-radfahrer. Macht das Sinn? Im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums lässt die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) dieses Jahr in München, Stuttgart, Leipzig, Köln, Düsseldorf, Münster, Darmstadt, Bamberg und Reutlingen an insgesamt 40 Ampeln Grünpfeile für Radfahrer anbringen. Der Zweck eines Grünpfeils ist schnell erklärt: Hier kann der Verkehrsteilnehmer bei Rot rechts abbiegen, wenn er vorher gestoppt und sichergestellt hat, dass die Straße frei ist. Mittels Videoüberwachung soll das Experiment dokumentiert werden.

mehr

in siegburg hat sich der verein „Natürlich Streuobst e.V.“ gegründet

In Siegburg hat sich der kreisweit tätige Verein „Natürlich Streuobst e.V.“ gegründet! Ziel des Vereins ist es, die vielerorts im Rhein-Sieg-Kreis noch vorhandenen alten Streuobstwiesen zu erhalten, zu pflegen und interessierte Bürgerinnen, Bürger, Obstwiesenbesitzer und Obstwiesenbesitzerinnen fachkundig zu beraten.

mehr
im rhein-sieg-kreis wollen sich bürger um obstwiesen kümmern